Umweltschutz

previous arrow
next arrow
Slider
previous arrow
next arrow
Slider
Poraver® unterstützt nachhaltiges Bauen

Erzielen Sie wertvolle Pluspunkte bei der Projekt-Zertifizierung

Nachhaltiges Bauen bedeutet einen bewussten Umgang und Einsatz vorhandener Ressourcen, die Minimierung von Energieverbrauch und ein Bewahren der Umwelt. Gebäudebewertungssysteme zeichnen die Qualität von Gebäuden unter ökologischen und nachhaltigen Aspekten aus. In Deutschland ist seit 2007 die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) der Ansprechpartner. Weltweit etabliert sich unter dem Dach des WGBC (World Green Building Council) das Gebäudebewertungssystem LEED® (Leadership in Energy and Environmental Design). Es wurde bereits 1998 vom U.S. Green Building Council (USGBC) in den USA entwickelt. LEED® ist ein internationaler Standard zur Klassifizierung von hochwertigen und nachhaltigen Green Buildings“, anwendbar auf Neubau- und Renovierungsobjekte.

Machen Sie Ihre Produkte LEED-kompatibel mit Poraver®
• Poraver® verbessert den SRI (Solar-Reflexions-Index) und macht geschotterte Dachsysteme leichter
• Poraver® in Leichtbeton als Ersatz für Standard-Zuschlagstoffe verbessert die Dämmeigenschaften
• Poraver® Blähglas wird aus recyceltem Altglas hergestellt. LEED bewertet Post-Consumer-Material doppelt so hoch wie Pre-Consumer-Recyclingmaterial
• Poraver® Blähglas wird in Deutschland und in Innisfil (Kanada) hergestellt
• Poraver® verbessert den thermischen Komfort in Innenräumen aufgrund seiner wärmedämmenden Eigenschaften
• Poraver® bietet VOC-freie Wärmedämmeigenschaften
• Produkte mit Poraver® können potenziell einen quantifizierbaren Energieeinsparungs-, Gesundheits- oder Umweltnutzen im Sinne von LEED bieten, der sonst nicht im Bewertungssystem abgedeckt ist

Poraver® schont Ressourcen

Im Vergleich zu anderen Produkten wie Perlite, Bims, Blähton, Vermiculite, Hohlglaskugeln oder Vollglaskugeln, für die natürliche Ressourcen abgebaut werden müssen, setzt Poraver® auf Recyclingglas aus dem Post-Consumer-Kreislauf. Natürliche Ressourcen und Naturraum werden so effektiv geschont. Wichtiger Teil der langfristigen Unternehmensstrategie ist der verantwortungs­bewusste und sozialverträgliche Umgang mit Ressourcen. Daher spielt die ständige Optimierung der Produktionsprozesse und die damit einhergehende Reduktion von Emissionen eine ebenso wichtige Rolle, wie die nachhaltige Nutzung der Werksgelände über die reine Produktion von Poraver® Blähglas hinaus. Photovoltaikanlagen sowie separate Bienenzuchtstationen vervollständigen das Umweltkonzept.

Im Zeichen von Energieeffizienz und Ökologie sind Leichtbaumaterialien sehr gefragt. Poraver® unterstützt als Leichtzuschlagstoff die Ziele des Leichtbaus und hilft Rohstoffe, Kosten sowie CO₂ zu reduzieren. Dank des geringeren Gewichts sind mit Poraver® veredelte Produkte einfacher in der Handhabung. Beim Transport können mehr Produkte auf einmal transportiert werden, wodurch wiederum Treibstoff oder zusätzliche Fahrten eingespart werden. Mit Poraver® als Dämmstoff unterstützen wir die energetische Gebäudesanierung. Sie hilft, Energie einzusparen und den CO₂-Ausstoß zu senken.

Poraver® setzt auf Recyclingglas als Rohstoff

Glas ist ein allgegenwärtiges Material. Auch nach seinem ursprünglichen Gebrauch bietet es vielfältigen Nutzen und steht als globales Produkt fast überall zur Verfügung. Glas ist in puncto Einsatzmöglichkeiten und Wiederverwendung unübertroffen. In Europa werden derzeit 76 % aller Glasverpackungen recycelt, bis 2030 sollen es sogar 90 % sein. Durch den Einsatz von Altglas leisten Unternehmen und Anwender einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Glas eignet sich besonders für den geschlossenen Recyclingkreislauf (Cradle to Cradle). Es kann ohne Qualitätsverlust recycelt werden und ist nicht wie andere Stoffe dem Downcycling unterworfen.

Nicht alle Glasabfälle können wirtschaftlich in der Glasindustrie wiederverwendet werden. Glasbruch, der für die Wiederaufbereitung zu neuen Behältergläsern nicht geeignet ist, fällt als Ausschuss an und wird häufig entsorgt. Genau hier setzt Poraver® an und führt dieses Restmaterial über ein eigenes Upcycling-Verfahren als Blähglas neuen vielfältigen Einsätzen und Verwendungszwecken zu.

Poraver® mit ausgezeichneter Ökologie

Die stetige Weiterentwicklung und Optimierung des Fertigungsverfahrens ermöglicht die Herstellung des feinporigen, kugelrunden Poraver® Granulats in hoher und konstanter Qualität. Poraver® bietet einen einzigartigen Mix an vorteilhaften Eigenschaften. Poraver® ist reines Glas und deshalb frei von Lösemitteln oder Schadstoffen. Seine Unbedenklichkeit gegenüber Umwelt und Anwendern wird von verschiedenen Prüfinstanzen regelmäßig bestätigt und zertifiziert. Als eines der ersten Unternehmen der Branche hat Poraver ein Energiemanagementsystem eingeführt und ist zertifiziert nach DIN EN ISO 50001 – ein weiterer Schritt zur Verbesserung des Umweltmanagements und ein Beweis für die konsequente Umsetzung des Unternehmensleitbildes.

previous arrow
next arrow
Slider