Metapor®

previous arrow
next arrow
Slider
previous arrow
next arrow
Slider
Metapor® Metakaolin

Puzzolanischer Zusatzstoff für den Ersatz von Zement-Bindemitteln

Das calcinierte Schichtsilikat Metapor® ist ein reaktiver Zusatzstoff mit geringen Anteilen von Blähglas auf Basis von amorphen Alumosilikat. Metapor® bildet mit Calciumhydroxid und Wasser durch eine puzzolanische Reaktion Calcium-Alumo-Silikat-Hydrate. Durch diesen zusätzlichen Anteil aluminathaltiger, festigkeitsgebender Phasen, können die Druckfestigkeit, Biegezugfestigkeit, Raumbeständigkeit und Anbindung des Zuschlags in Betonen, Mörteln und Putzen positiv beeinflusst werden. In mehreren wissenschaftlichen Untersuchungen konnte eine Verringerung der Porosität des Festbetongefüges durch den Einsatz von Metapor® nachgewiesen werden.

Metapor® entsteht als Beiprodukt bei der Herstellung von Poraver® Blähglas ohne zusätzlichem Energieeinsatz und Kohlendioxid-Ausstoß. Als Ersatz für Zement spart Metapor® das bei der Zementherstellung entstehende CO2 und verbessert so die Ökobilanz des Endproduktes.

Anwendungen mit Metapor®

Verbesserte Druckfestigkeit und Dauerhaftigkeit

Durch Metapor® lassen sich die Eigenschaften von mineralischen Baustoffen und auch Kunststoffen signifikant verbessern. Metakaolin wird deshalb in Beton, Mörtel und Putz eingesetzt. Bindemittelsysteme auf Kalkhydratbasis zeichnen sich durch hohe Permeabilität sowie Kompatibilität zu Kalksteinen und anderen natürlichen Baumaterialien aus. Die mechanischen Eigenschaften sowie die chemische Beständigkeit sind jedoch eher gering.
Ein teilweiser Ersatz von Kalkhydrat durch Metapor® führt zu einer deutlichen
Verbesserung dieser Eigenschaften.

Das calcinierte Schichtsilikat Metapor® ist als feines Pulver in Säcken, Big-Bags oder lose als Siloware erhältlich.

Die Metapor®-Vorteile
• Sehr hohe und schnelle Aktivität bei der Kalkbindung
• Ersatz von Bindemittel
• Verdichtung des Gefüges
• Festigkeitserhöhung in mineralischen Systemen
• Verbesserung der Rheologie
• Niedriges Dehn- und Schwindverhalten
• Verbesserte Widerstandsfähigkeit gegenüber Sulfatangriffen

Technische Daten Metapor®

Blähglashaltiger Metakaolin als reaktiver Zusatzstoff

Schüttgewicht: 350 kg/m³ ±150*
Feuchtegehalt: < 0,5 M.-% Spez. Oberfläche (BET) nach DIN ISO 9277: ca. 3,5 - 9,5 m²/g

* Das Schüttgewicht kann aufgrund von Lufteinschlüssen im Material variieren.

Metapor® weist eine Zementen ähnliche mittlere Partikelgröße von circa 10 μm auf und trägt in Zementleim somit zur Verfüllung der Zwickel der Gesteinskörnung im Gefüge bei. Zusätzlich wurde in mehreren wissenschaftlichen Untersuchungen eine Verringerung der Porosität des Festbetongefüges durch den Einsatz von Metakaolin nachgewiesen. Mit einer geringeren Porosität kann die Chloridmigration reduziert, der Widerstand gegen das Eindringen schädigender Medien erhöht und damit die Dauerhaftigkeit des Betons verbessert werden. Detaillierte technische Daten und die chemische Analyse erhalten Sie auf Anfrage.

previous arrow
next arrow
Slider